Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

 

Qualifikation im LB Ost zu den Verbandsranglisten

am 28./29.08.2021 in Hohen Neuendorf      


 

Endlich wieder Tischtennis !    

 

Nach langer Trainings- und Wettkampfpause startete nun endlich wieder die neue Wettkampfsaison im Tischtennis.
Mit den Qualifikationsturnieren zu den Verbandsranglisten in den Nachwuchsklassen stand sofort ein hochrangiger und wichtiger Wettkampf im Turnierkalender.
Der JSV Schwedt trumpfte dabei in Hohen Neuendorf mit einem kräftigen Paukenschlag auf!
 
Die sieben besten Spieler vom Jugendsportverein kämpften in drei Altersklassen um gute Platzierungen und um die Qualifikation zur ranghöchsten Veranstaltung im Land Brandenburg.
Alle Schwedter Teilnehmer bewiesen hervorragendes Spielvermögen. Sie lieferten gute Leistungen und keiner von ihnen blieb gegen die starken Kontrahenten ohne Spielgewinn.
 
Aber nur die Sieger der Vorrunden konnten am Ende um einen oder zwei freie Aufstiegsplätze wetteifern. Arne Seelig und Moritz Webert gelang es, in die entscheidenden Endrunden vorzudringen.
 

JSV Schwedt: QT VRL 2021 - Arne Seelig

Bei den Jungen 15 beherrschte der favorisierte Amadeus Hanisch (TTC Frankfurt Oder) die Konkurrenz und wurde Turniersieger ohne Satzverlust.

Der Schwedter Arne Seelig und Frederik Steinmann (SV Victoria Seelow) lieferten sich ein heißes Match um den zweiten Platz.

Am Ende musste sich Arne knapp in fünf Sätzen geschlagen geben, was aber seine tolle Leistung keinesfalls schmälert.

 

 
In der Endrunde der Jungen 13 machten mit Moritz Webert vom JSV Schwedt, Carl Hornschuh und Niklas Kunze (beide SV Woltersdorf) vor allem drei Konkurrenten mit sehr ausgeglichener Spielstärke die besten Plätze unter sich aus.
 
Sehr zur Freude des JSV-Teams gelang es Moritz, sich gegen beide Gegner in harten und spannenden Kämpfen im Entscheidungssatz zu behaupten und den Turniersieg in die Oderstadt zu holen.

JSV Schwedt: QT BRL 2021 - Moritz Webert

Damit darf er seine Heimatstadt schon am übernächsten Wochenende im Turnier der besten 10 Spieler seiner Altersklasse in Eberswalde vertreten und hat auch schon die Startberechtigung für die Landesmeisterschaften im Dezember in der Tasche.

 

Beides trifft ebenso für den Schwedter Maximilian Schulz in der jüngsten Altersklasse (Jungen 11) zu,

der aufgrund seiner ausgezeichneten Spielstärke sein Ziel faktisch konkurrenzlos erreichen konnte.

Selbst in der höheren Altersklasse der Jungen 13 überzeugte er

JSV Schwedt: QT VRL 2021 - Maximilian Schulz

 

JSV Schwedt: QT VRL 2021 - Jungen 13

 

JSV Schwedt: QT VRL 2021 - Jungen 15

ebenso wie seine Gemeinschaftskameraden Arved Schifter und Omar El-Khatib mit respektablen Leistungen.
Das trifft aber auch auf Rio Sternkiker und Dominik Schulz bei den Jungen 15 im gleichen Maße zu.
 
Mit dieser guten Auftakt-Leistung war der JSV Schwedt nicht nur der zahlenmäßig am stärksten vertretene Verein der Uckermark, sondern auch der erfolgreichste!
 
Somit kann man dem Mannschaftsspielbetrieb in der Verbandsliga Jungen 15 – der höchsten Spielklasse im Land Brandenburg – zuversichtlich entgegen schauen.
 
 
gez. Rainer Thümmel
 

                                                              
zurück ====> Einzelwettkämpfe