Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

 

Landesliga Schüler - Vorschau  (Teil 2)

 


Herausforderung Landesliga !

Die zweite Schülermannschaft des JSV Schwedt hat sich entschlossen die „Herausforderung Landesliga“ zu starten.
Die beiden spielstärksten Teamplayer dieser Mannschaft hatte der Jugendsportverein bereits kürzlich an dieser Stelle vorgestellt.
 
Für den mannschaftlichen Erfolg wird es mitentscheidend sein, wie sich die „Untere Hälfte“ in Szene setzen kann.
Omar El-Khatib kam gemeinsam mit seinem Bruder Mahmoud schon im Juni 2016 zum JSV Schwedt, sein Erfolgsweg begann jedoch so richtig erst im vergangenen Jahr.
 
JSV Schwedt: Omar El-Khatib

Er wurde Schwedter mini-Meister, belegte beim Kreisentscheid Platz 3 und qualifizierte sich über den Bereichsentscheid schließlich sogar für das Landesfinale, dass er als fünfter beendete.  

 

Mit Moritz Webert und Arved Schifter steht ihm in seiner Altersklasse bereits im eigenen Verein stärkste Konkurrenz gegenüber. Hinter den beiden sicherte er sich jedoch den dritten Platz bei den Kreismeisterschaften.

Bei den Bereichsmeisterschaften überraschte er weiterhin mit einem dritten Platz im Doppel mit Maximilian Schulz.
Ein ausgezeichnetes Abschneiden gelang ihm auch bei der Landesbereichs-Rangliste 2019. Hier erkämpfte er mit einem fünften Platz den sicheren Klassenerhalt.
Omar konnte bereits in der Kreisliga Spielerfahrung sammeln. Hier zeigte er durchaus sehenswerte Spiele, verschenkte aber auch häufig den Sieg durch überhastete Aktionen und taktische Unzulänglichkeiten.
 
 
Nicole Masur ist ebenfalls schon seit 2016 Mitglied im JSV Schwedt. Bereits 2017 konnte sie sich bis zum Landesfinale der mini-Meisterschaften spielen und dort das Viertelfinale erreichen.

Im selben Jahr belegte sie bei den Kreismeisterschaften den dritten Platz. Bei den Bereichsmeisterschaften 2018 konnte sie einen dritten Platz im Doppel erkämpfen und bei den Kreismeisterschaften 2019 wurde sie Vizemeisterin.

Ihr bisher größter Erfolg dürfte aber der sechste Platz bei der Landesbereichs-Rangliste 2019 sein.

Sie versucht sich mangels Mädchenmannschaften schon seit längerem in den Schüler-Teams zu beweisen. Allerdings sind die Resultate noch recht wechselhaft.

 JSV Schwedt: Nicole Masur
Für regelmäßige Einsätze in der Landesliga wird eine Steigerung beruhend auf intensiveres Training notwendig sein.
 
 

Maximilian Schulz ist mit erst 9 Jahren der Jüngste im Team. Er trainiert seit Beginn des letzten Jahres beim JSV und bringt einiges an Talent und weiteren wichtigen Voraussetzungen für einen guten Tischtennis-Spieler mit. 

JSV Schwedt: Maximilian Schulz

2019 wurde er mini-Meister im Kreis Uckermark. Auch 2020 gewann er  den Schwedter Ortsentscheid sicher. Leider wurde dann der Wettbewerb durch die Corona-Pandemie nicht weitergeführt.

 

Bei den Bereichsmeisterschaften konnte er sogar in der für ihn höheren Altersklasse gemeinsam mit Omar El-Khatib einen dritten Platz im Doppel erkämpfen.

An Mannschaftskämpfen hat auch er schon häufiger teilgenommen, wenn es sich auch oftmals nur um Freundschaftsvergleiche handelte.

Dabei war er immer in der Lage, sich zu steigern und gute Leistungen zu erreichen. Das wird sicher auch in der Landesliga erforderlich sein.

 

Über den tatsächlichen Einsatz im Team wird der Trainingsfleiß und momentane Leistungsstand entscheiden. Aber auch weitere „Nachrücker“ könnten durchaus einen Einsatz anstreben.

Für Spannung, wie die junge Mannschaft die Herausforderung „Landesliga“ am Ende meistern kann, ist auf jeden Fall gesorgt.

 

gez. Rainer Thümmel

  

 

zurück ====> Mannschaftskämpfe